Rainald Mohr

Seit 2017 ist Rainald Mohr Mitglied der FDP, weil ihm der mündige Mensch und der souveräne Bürger am Herzen liegen. Er will das Zusammenleben freier Menschen unterstützen – in einer Gesellschaft freier Bürger. In einer freien, offenen Bürgergesellschaft.
In Bad Homburg lebt er mit seiner Familie – bis hin zu einer Enkeltochter – seit 10 Jahren. Die hohe Lebensqualität in unserer Stadt, der wirtschaftliche Wohlstand und die finanzielle Unabhängigkeit der Stadt, sowie die wohltuende Schönheit, die wir alle genießen dürfen, sind nicht selbstverständlich. Deshalb engagiert sich Rainald Mohr persönlich in der Lokalpolitik, um dazu beizutragen, dass Bad Homburg seine hohe Lebensqualität und seine finanzielle Unabhängigkeit behält.
Er versteht sich als „Wirtschaftsliberaler“ und bietet den Bürgern in Bad Homburg seinen wirtschaftspolitischen Sachverstand an, den er sich in über 30 Jahren in Management-Führungspositionen in deutschen und internationalen Wirtschaftsunternehmen erarbeitet hat. Er bietet Kompetenzen und die Leidenschaft für die Themen Finanzen und Haushalt, Gewerbeentwicklung und Infrastruktur.
Als Vater und Opa versteht er Bildung und Ausbildung die wichtigste Voraussetzung für ein selbstbestimmtes Leben. Diese Erkenntnis ist nicht neu. Aber sie wird auch in Bad Homburg noch nicht ausreichend beachtet. Deshalb will Rainald Mohr erreichen, dass die Kinderbetreuung und –ausbildung, angefangen von der KITA über den Kindergarten, bis hin zu den weiter führenden Schulen in Qualität und Zeit besser gestaltet wird. So ermöglichen wir auch Frauen eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
Rainald Mohr ist der Überzeugung, dass Kommunalpolitik in sehr hohem Masse Pragmatismus erfordert. Die dringenden Themen der Bürger ernst nehmen, und pragmatische, ideologiefreie, sowie ökonomisch vernünftige Lösungen anbieten, das ist sein Weg für den weiteren Erfolg unserer Gemeinde.