Philipp Herbold neuer Fraktionsvorsitzender

4. September 2019

FDP-Fraktion wählt neuen Vorsitzenden: Herbold folgt auf Hof

Die Bad Homburger FDP-Fraktion hat in ihrer planmäßigen Sitzung am 03. September 2019 einstimmig einen neuen Vorsitzenden gewählt. Der Jurist Philipp Herbold folgt im Fraktionsvorsitz auf Wolfgang Hof, der seinen Rücktritt von diesem Amt zum 01. September 2019 erklärt hatte.

Herbold zeigte sich über die Wahl hocherfreut.: „Über die Wahl und das damit verbundene Vertrauen freue ich mich sehr. Als Bad Homburger von Geburt an fühle ich mich mit meiner Heimatstadt eng verbunden und werde in der neuen Rolle engagiert daran mitwirken, sie voranzubringen.“

Die Fraktion und die Partei dankten Wolfgang Hof für seine langjährige erfolgreiche Tätigkeit für die Kurstadt und die FDP: „Wolfgang Hof wird zurecht als politisches Urgestein bezeichnet. In 47 Jahren kommunalpolitischer Tätigkeit in den unterschiedlichsten Funktionen hat er nahezu alles erlebt. Zu einem echten Liberalen passt, dass er seinen Abschied aus der ersten Reihe völlig frei bestimmt hat. In der Fraktion bleibt er uns mit seiner großen Erfahrung erhalten und behält auch den Vorsitz im Bauausschuss“, sagten Herbold und der Bad Homburger Ortsvorsitzende Dr. Rudolf Pietzke.

Pietzke ergänzte in Bezug auf Herbold: „Trotz seines noch jungen Alters von 36 Jahren ist unser neuer Fraktionsvorsitzender in der Kommunalpolitik bereits sehr erfahren und hat im Hochtaunus-Kreistag und der Stadtverordnetenversammlung bewiesen, dass mit ihm rhetorisch und vor allem in der sachkundigen Auseinandersetzung zu rechnen ist. Dabei kommt ihm auch seine berufliche Tätigkeit in den Stadtverwaltungen von Eschborn und derzeit Hochheim zugute. Und er ist als Kreisvorsitzender der FDP Hochtaunus ein politisches Schwergewicht. Wir vollziehen einen Generationswechsel und sorgen gleichzeitig für Kontinuität.“