FDP stellt Liste für Berliner Siedlung/Gartenfeld vor.

11.01.2021

Bad Homburg, Berliner Siedlung/ Gartenfeld – 14.März wählen die Bad Homburgerinnen und Bad Homburger mit einer neuen Stadtverordnetenversammlung auch wieder die Ortsbeiräte in allen Ortsteilen. Die Mitgliederversammlung der FDP Bad Homburg stellte dafür für die Ortsbeiratsliste Berliner Siedlung/Gartenfeld (BeGa) – wie schon 2016 – Brigitte Borgel, Philipp Herbold und neu, als Dritten, Dr.Rolf Opitz auf.

Die Kandidaten der Liberalen haben viele Ideen, um das Zusammenleben in ihrem Stadtteil BeGa weiter zu verbessern. Eine zentrale Rolle dabei spielt für die Freien Demokraten der Gustavsgarten. In diesem wollen die Liberalen im Tempel ein Café für Besucher ermöglichen (angepasst an das historische Vorbild der Erbauer Gustav und Louise, damals als Teehaus erbaut). Auch der Ausbau der Remise als vollwertige Kita, sowie angepasste (bezahlbare) Gebühren für Trauungen in der Villa Wertheimber kann den Gustavsgarten mehr in das Leben der Bürger integrieren und für notwendige Zwecke nutzbar machen. „Der Gustavsgarten ist zu einer Perle unseres Stadtteils geworden. Unser Ziel ist es, ihn mehr in das Leben der Bürgerinnen und Bürger zu integrieren und auch nutzbarer zu machen“, so Brigitte Borgel, die bereits jetzt für die Liberalen im Ortsbeirat BeGa sitzt.

Bereits im vergangenen Jahr hatte sich Borgel sehr mit dem Thema Trauungen in Zeiten vonr Corona beschäftigt. Diese konnten nicht wie gewohnt im Kreise der gesamten Familie und mit Freunden gefiert werden, sondern nur im kleinsten Kreis. Eine Lösung bietet aus Sicht der Freien Demokraten hierbei die „Open-Air-Trauung“ in den Sommermonaten. So wollen die Liberalen zum Beispiel im Kleinen Tannenwald, im Pavillon am Teich, das Heiraten erlauben, so dass unter freien Himmel nicht nur eine tolle Atmosphäre entsteht, sondern auch die Teilnehmerzahl vergößert werden kann. Auch fehlt es aus Sicht der Freien Demokraten an Rückzugsorten für unsere junge Menschen im Stadtteil, das müsse man dringend ändern, findet Borgel.

Aber die Liberalen haben für die Berliner Siedlung /Gartenfeld noch mehr vor:
– weitere Sanierung der Straßen und Bürgersteige, sowie der Bänke auf dem Platzenberg,

– Übergang für Fußgänger am Hindenburgring an der historischen Achse Gotisches Haus/Tannenwaldallee/Schlossgarten,

– Versorgungsstation im Gartenfeld
(Bestellen und Abholen für Waren des Homburger Einzelhandels).

„Wir würden uns freuen, wenn viele Bürger und Bürgerinnen unsere Ideen auf dem Wahlzettel durch ein Kreuzchen unterstützen würden.“ schloss Brigitte Borgel die Aufzählung ab.